Wechsel und Sparwechselschaltung

Beide Arten der Wechselschaltung unterscheiden sich „weniger“ durch die Leitung, die du ziehen musst, sondern eher durch die Verdrahtung selbst!

 

Hier der Verdrahtungsplan für die normale Wechselschaltung:

Wechselschaltung

Und hier der ganz simple Verdrahtungsplan zur Sparwechselschaltung:

Sparwechselschaltung

„Wenn“ du die Farben deiner 5 adrigen Leitung genauso nimmst, wie auf diesem Beispielbild? Dann musst du den schwarzen Draht zu deiner Lampe  führen! Dieser wird „geschaltet“ werden!

Nicht braun und nicht grau! Die beiden Drähte fungieren als „Korrespondierende“ Drähte bei der Sparwechselschaltung. Zwischen ihnen wird von Schalter zu Schalter geschaltet. (Schöner Satz ^^)

Du könntest generell auch die Farben untereinander tauschen… Alle Drähte können prinzipiell erstmal dasselbe! Aber um niemanden zu verwirren oder sogar zu verletzen?! Halte dich bitte an den allgemeinen Farbcode und mach es dir und anderen einfach.

Hier jetzt noch ein Berührungsschutz-Hilfsmittel für deine übrigen Drähtchen:

 In Altbauten trifft man ganz gerne noch die Sparwechselschaltung an. Sie ist nicht mehr so üblich, wie noch vor 20/30 Jahren, aber auch Sie ist noch gang und gäbe.

Auch bei Wechselschaltungen in einer Garage aus „ästhetischen Gründen“ kaum wegzudenken. Um nachher nicht zwei Leitungen Aufputz zu einem Schalter ziehen zu müssen, wenn unter jedem Schalter eine zusätzliche Steckdose sitzen soll?!

Natürlich könnte man auch hier zu einer Leitung greifen, die dann 7 Adern hat… Aber nein! 😀 Unnötig und teuer!

Uuuund: Viel zu dick für die Aufputz Schalter/Steckdosen… Du bekommst die 7-Adrige Leitung dort „vielleicht mit Müh und Not“ hineingedrückt, aber dann hast du immer noch nichts verdrahtet… 😀 Es befänden sich dann sieben Einzeladern in einer einzigen Dose…

…Lass dir das besser noch einmal durch den Kopf gehen, ob du das so haben willst und ob es unbedingt nötig ist?! ^^

 

 

 

PS: Du kannst auch „ausmessen“ welcher Draht wohin geht?! Dieses Tool hilft dir dabei:

Aber bitte halte dich an die 5 Sicherheitsregeln!

PPS: Der Grün-Gelbe Draht muss Spannungsfrei bleiben. (das dient der Sicherheit)