Warum ein Elektro Handwerksmeister zu dir kommen muss!

Das selbst verlegen und anschließen der Kabel an Schaltern + Steckdosen birgt ein enormes Einspar-potential an Geldern! Es ist kein Handwerker da, der für diese Zeit bezahlt werden möchte und du hast letztlich einen besseren Überblick über das, was bei dir passiert, aber dennoch muss ein Elektro Handwerksmeister zu dir kommen und mit dir folgendes durchgehen:

  • Für einen Neubau brauchst du die Gewissheit, dass dein Haus geerdet ist (vorzugsweise mit einem Fundamenterder). Der Meister unterschreibt dafür, dass es Diese Erdung gibt.
  • Du hast dir fleißig Gedanken darüber gemacht, wie Alles werden wird (Elektroplanung), aber dennoch bietet es sich an, mit einem Meister aus deiner Umgebung zu sprechen! Er wird dich zusätzlich beraten können und dir im Notfall zur Seite stehen.
  • Er wird die Installation (oder den tausch) eines Zählers veranlassen können *
  • Er installiert dir auch einen Baustrom Kasten, damit du nicht im dunkeln stehst und deine Geräte nebenbei betreiben kannst, solange es das Haus noch nicht selbst kann 😉 Achtung: Dieser Baustromkasten kostet u.U. eine Gebühr oder Miete
  • Er macht auch die Verdrahtung in den Sicherungskästen (Haupt + Unterverteilung)
  • Und zum Schluss macht Er eine Isolations- und Widerstands- Messung und gibt dir dafür ein Protokoll.

*Den Hausanschlusskasten (HAK) + Zähler in deinem Keller machen jedoch dein örtliches Energie Versorgungs-Unternehmen (EVU).